Eine Yin Yoga Vertiefung – Februar bis Juni 2022
mit Elisa Malinverni und Beatrice Wittwer

Yin in the Process richtet sich an Körpertherapeut:innen, Energyworkers, Psychotherapeut:innen, Tanzschaffende, Yogapraktizierende, Coaches und alle, die prozessorientiert selbsterforschen und arbeiten.

Yin Yoga schlägt geschickt die Brücke zwischen der körperlichen, feinstofflichen und der mental-emotionalen Ebene. Die simplen, bodennahen Stellungen ermöglichen uns, in den Körper zu kommen und unsere Wahrnehmung für ihn zu sensibilisieren. Inspiriert von der traditionell chinesischen Medizin, stimulieren und harmonisieren Yin-Posen den Qi-Fluss. Ihre Wirkung ist erquickend und entspannend zugleich.

Yin Yoga ist eng verwandt mit der Sitzmeditation, aber zugänglicher, weil der Körper stark einbezogen ist. Über diese stille Praxis finden wir jene Entschleunigung, die Distanz vom Handeln und Raum für Selbstreflexion schafft.

So ist Yin Yoga ein vielseitiges Instrument, um den eigenen Prozess zu erkennen, zu beobachten und im Fluss zu behalten.

Yin in the Process Wochenenden vermitteln folgende Hauptaspekte:

_ die nötigen Tools, um Yin Yoga und Akupressur selbständig zu Hause anzuwenden

_ einen Überblick über den TCM-Hintergrund von Yin Yoga (Organ-/Meridianlehre, 5 Elemente/Jahreszeiten)

_ anatomisches Grundwissen

_ die Möglichkeit, im Seminar-Setting den persönlichen Prozess über mehrere Monate zu verfolgen

_ Austausch in der Community: zusammen im Prozess sein

KOSTEN:

5 Wochenenden (Freitag Abend & Samstag): CHF 1´190.- inkl. Mini-Skript

Reduktion für Studierende, Auszubildende, AHV, Alleinerziehende und Erwerbslose.

DATEN & ZEITEN  

4./5. Februar 2022: Niere/Harnblase – Wasser – Winter
4./5. März 2022: Leber/Gallenblase – Holz – Frühling
1./2. April 2022: Magen/Milz – Erde – Spätsommer
6./7. Mai 2022: Lunge/Dickdarm – Metall – Herbst
3./4. Juni 2022: Herz/Dünndarm – Feuer – Sommer

Freitag: 17.30 bis 20.00
Samstag: 10.00 bis 12.00 & 13.00 bis 16.30

@Praxiszentrum Kirchenfeld, Thunstrasse 24, 3005 Bern

ANMELDUNG ➤ yinintheprocess@gmail.com

Das Wohlbefinden in die eigenen Hände nehmen

Akupressur bringt Ruhe und Entspannung in Körper, Kopf und Gefühle.

Unsere Hände haben wir immer und überall dabei. Gewusst wie, können wir über Akupressur unsere Achtsamkeit schulen und unser Wohlbefinden unterstützen.

Energie folgt Aufmerksamkeit

Indem wir unsere Aufmerksamkeit auf den Körper und die Akupressur Punkte lenken, fokussieren wir unseren Geist und finden mehr ins Hier und Jetzt. Durch die achtsame Berührung schenken wir uns selbst Momente der Entspannung und des Wohlbefindens.

Regelmässig angewendet gehen wir dank Akupressur entspannter mit Stress um und finden leichter in unser Gleichgewicht.

Praktische Infos

Akupressur zum selbst anwenden kann bei mir einzeln gebucht werden. Du brauchst fürs Erste etwa 2 Stunden Zeit, danach bekommst Du Unterlagen, mit denen Du selbständig üben kannst. Oft lohnt es sich, nach einer gewissen Zeit nochmals für eine Wiederholung vorbeizukommen.

Ich unterrichte den Seva Stress Release, eine kurze und wirksame Akupressur Formel, die von ProzessAkupressur Therapeut*innen in New York nach 9/11 entwickelt und eingesetzt wurde. Seva stammt aus dem Sanskrit und steht für selbstloses und mitfühlendes Dienen. Der Release als solches ist darauf ausgerichtet, Stress im Körper abzubauen und unterstützt uns insgesamt beim Herunterfahren und Loslassen.

Für weitere Infos stehe ich gerne zur Verfügung.

Und für alle die Lust haben, das gleich einmal auszuprobieren, anbei eine kleines Beispiel zum kostenlosen Download.

Akupressur selbst anwenden: Herunterfahren & Neustarten

    Klicke hier, um Ihren eigenen Text einzufügen